Von der G15 zur G15 refresh

http://mrgoro.bplaced.de/GorosPage/uploads/images/G15-vs.-G15-refresh.jpg

Seit über einem Jahr bin ich nun stolzer Besitzer der G15-Tastatur von Logitech. Damals habe ich sie mir zusammen mit meinem neuen PC gekauft und bin bisher sehr zufrieden damit. Das einzige Problem das ich mit dieser Tastatur hatte, war die eingedrückte rechte obere Ecke einer der Medientasten. Dies beeinträchtigt die Funktionsweise der Tastatur jedoch in keinster Weise. Da es mich jedoch trotzdem ein wenig störte habe mich an den Support von Mindfactory, wo ich die Tastatur gekauft habe gewand. Diese verwiesen mich jedoch mit Bezug auf den Beweislastumkehr-Paragraphen an Logitech.

Erstklassiger Logitech Support
Nach der ersten E-Mail an den Support von Logitech dauerte es ca. 3 Stunde und 2 weitere E-Mails bis ich die Bestätigung erhielt, dass mir von Logitech eine nagelneue Logitech G15 refresh - da die alte nicht mehr Lieferbar ist - zugesand wird.
Alles was ich noch machen musste war den USB-Stecker abzuschneiden und zusammen mit den Tastaturbeinen in einem Briefumschlag zurück zu Logitech zu schicken - und das an meiner bis auf einen kleinen Schönheitsfehler noch voll funktionsfähigen Tastatur :-(.
Nach gerade einmal zwei Tagen habe ich dann meine neue G15 refresh mit UPS bekommen und kann euch nun einen kleinen Vergleich präsentieren.

Vergleich: G15 & G15 refresh
Da ich jedoch bis zu Abschneiden des Kabels für kurze Zeit die Gelegenheit habe die beiden Tastaturen ausführlich miteinander zu vergleichen, möchte ich euch meine Ergebnisse hier kurz präsentieren.

Alle weitern Details sowie Vergleichsfotos findet ihr, wenn ihr weiter lest...



Neuerungen
Der wohl auffälligste Unteschied ist natürlich der Wechsel der Farbe von Blau auf ein grelles aber dafür auch deutlich besser lesbares Orange. Des weiteren ist das Display jetzt nicht mehr ausklappbar sondern fest auf der oberseite der Tastatur montiert und die Medientasten wurde etwas verkleinert und rings um das Display platziert. Eine weitere Neuerung, die von vielen eher als Rückschritt betrachtet wird, sind die nur noch 6 statt 18 vorhandenen G-Tasten. Somit lassen sich jetzt mithilfe der dreifach Belegung insgesamt nur noch 18 statt 54 Tasten belegen. Außerdem wurde das Rad zur Lautstärkeregelung durch zwei einfache Knöpfe ersetzt. Diese Einsparungen haben natürlich auch ihre Vorteile: Die Tastatur ist deutlich geschrumpft und die Ausmaße ähneln jetzt denen einer "normalen" Tastatur. Dazu wirkt das ganze Design deutlich moderner und hat mir viel besser gefallen als das alte.
Meiner Meinung nach lässt es sich nach einer sehr kurzen Umgewöhnungszeit mit der neuen G15 auch viel besser schreiben als mit der Alten.

Positives

 + kleiner / schmaler
 + schöneres Design
 + besser lesbares, grelleres Licht
 + fließendes Design
 + besserer Druckpunkt

Negatives

 - weniger G15 (6 statt 18)
 - kleineres Display
 - kein Scrollrad

 

Fotos
Zum Schluss zeige ich euch hier noch einige Fotos auf denen ihr die beiden Tastaturen im direkten Vergleich seht:


(zum Starten der Bildergalerie ein Bild anklicken)


Fazit

Insgesamt ist die refresh für mich eine gelungene Neuauflage der alten G15 und vor allem für Käufer zu empfehlen, die nicht im Besitz der alten G15 sind. Für Leute die bereits im Besitz der alten G15 sind lohnt sich meiner Meinung nach der sehr kostspielige Umstieg (sofern dieser nicht durch Umtausch wie bei mir möglich ist) nicht.


Mr.Goro - 10.06.2008 QR-Code anzeigen (Popup)




Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert!

hit counter Besucher: 278481 | Letzte 24 Stunden: 44 | Online: 1 | RSS-Feeds QR-Code anzeigen QR-Code
© 2007 by Mr.Goro - Philipp Schürmann | Impressum | Statistiken