CeBIT 2007



Seit Donnerstag hat die weltgrößte Computermesse wieder geöffnet - Die CeBIT. Auf insgesamt 280.000 m² präsentieren über 6.000 Aussteller aus 77 verschiedenen Ländern ihre Produkte.

Auch ich war am Samstag in Hannover und wollte mir aller mal genau ansehen.

Dabei war das erste Erlebnis bereits der Weg zur CeBIT. Für diese wurde eigens eine Autobahn gesperrt, sodass alle sechs Spuren für eine Weg zur Verfügung standen. Dabei durfte man sich auch nicht durch die Pfeile auf den Straße durcheinander bringen lassen, die natürlich in die entgegengesetzte Richtung zeigten.

Endlich auf der Messe war das erste interessante, ein riesiger Touchscreen auf dem man mit Paint malen konnte. Hier musste ich mich natürlich erst einmal verewiegen.



Weiter ging es zu Sharps größten LCD-Bildschirm der Welt, der eine größe von sagenhaften 108" hat. Diese Größe hat natürlich seinen Preis der Display kostet 88.000 €.



Auch Logitech präsentiert auf der diesjährigen CeBIT ihre Neuheiten. Darunter fällt unter anderem auch die Tastatur "diNovo Edge". Diese ist mit einem Tochpad (unten rechts) sowie einer Lautstärkeregelung (oben rechts), die sich gänzlich über Berührungen steuern ließ ausgestattet. Mit der Lautstärkeregelung hatte ich allerdings noch meine Probleme.



Nachdem ich dann schon bereits drei Stunden auf der Messe verbracht hatte war es Zeit für eine kleine Pause. Genau passend für solche eine Pause ist natürlich ein bequemer Sessel. Gut das das ausprobieren auf der Messe kostenlos ist, da der Sessel sonst stattlich 6.500 € gekostet hätte.



Nach meiner kleinen Pause, ging es weiter. Diesmal zum Stand von Asus. Obwohl die Messe zu diesem Zeitpunkt noch recht leer war, gab es am Stand von Asus kaum ein Durchkommen. Dicht gedrängt konnte ich mir jedoch ein Bild von den Spitzenmodellen in Sachen Grafik machen. So war sowohl nVidias GeForce 8800GTX als auch AMD/ATIs aktuelles Spitzenmodell Radeo 1950XTX machen.



Ganz unerwartet fanden sich in einer kleinen Ecke neben den Grafikkarten auch High-End-Soundkarte von Asus. So sieht es also so aus, als wenn Asus auch in diesen Markt einsteigen, und so dem aktuellen und alleinigen Spitzenreiter Creative einige Markanteile abnehmen möchte.



Weiter ging es vorbei an den Motherboards und High-End-Gaming-Systemen in Richtung Kühlsystemen. Hier wurde wirklich alles unternommen, damit die einzelnen Bauteile eines PCs nicht zu heiß werden.


Etwas abgelegen von den Massen, gab es auf der CeBIT noch ein kleines Highlight. Am Stand vom Art Lebedev Studio, gab es eine verkleinerte Version der Optimus 103 Tatatur. Bei dieser besteht jeder Taste aus einem kleinen Bildschirm und kann inviduell angepasst werden. Bei der hier gezeigten werden waren leider nur drei Tasten vorhanden, doch dies ließ zumindest auf mehr hoffen.



Als nächstes folgte einer der größten Stände der CeBIT - Die Intel ESL Arena. Von hier aus sendet Fernsehsender Giga das Programm und zeigte Warcraft 3 und CounterStrike Matches, außerdem gab es natürlich wieder T-Shirts, Taschen und Schlüsselbänder.



Anschließend folgten mehrere Grafikkarten Hersteller, unter anderem Gainward, Gigabyte, Abatron und MSI, bei denen eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit der nächsten Grafikkartengeneration präsentiert wurde.



Auch Abit war einer dieser Hersteller, hier gab es jedoch etwas besonderes zu sehen. So wurde gezeigt wie sich mittels einer guten Kühlvorrichtung die Temperatur der CPU auf -90°C kühlen ließ, während er von einer normalen Takrate von 2,9 Ghz auf 5,8 Ghz getaktet war. Durch weitere Leistungsstarke Komponenten ließen sich so im Benchmarkprogramm 3D-Mark 06 knapp 30.000 Punkte erzielen.



Jetzt folgten noch viele weitere aber kleinere Stände auf denen immer wieder etwas neues und interessanter zu sehen war.



Zu guter letzt fand die Intel-Preisverleihung in der Intel ESL Arena statt. Mit 5.000 Leuten war dies wohl eines der größten Events die die Messe zu bieten hatte.




Mr.Goro - 18.03.2007 QR-Code anzeigen (Popup)




Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert!

hit counter Besucher: 282672 | Letzte 24 Stunden: 119 | Online: 1 | RSS-Feeds QR-Code anzeigen QR-Code
© 2007 by Mr.Goro - Philipp Schürmann | Impressum | Statistiken